Am 4. Adventswochenende begeisterte das Blasorchester des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen gleich zweimal die zahlreich erschienen Besucher in der Bartholomäuskirche mit seinem anspruchsvollen und facettenreichen Adventskonzert. Unter der bewährten Leitung von Stadtmusikdirektor Georg ter Voert stimmten die Musikerinnen und Musiker mit feierlicher Musik auf die kommende Weihnachtszeit ein. Das Spektrum von feinen Harfenklängen bis hin zu majestätischen Fanfaren zeigte, dass das Orchester seine Vielseitigkeit auch über die Coronazeit behalten hat.

Stimmungsvolle Adventskonzerte zum Abschluss des Jahres

Am 4. Adventswochenende begeisterte das Blasorchester des Musikvereins Stadtkapelle Markgröningen gleich zweimal die zahlreich erschienen Besucher in der Bartholomäuskirche mit seinem anspruchsvollen und facettenreichen Adventskonzert. Unter der Leitung von Stadtmusikdirektor Georg ter Voert stimmten die Musiker mit feierlicher Musik auf die folgenden Weihnachtstage ein. Das Spektrum von feinen Harfenklängen bis hin zu majestätischen Fanfaren zeigte wieder einmal die Vielseitigkeit des Orchesters.

 

 

Freuen Sie sich auf ein abwechlsungsreiches, anspruchvolles Konzert in der Bartholomäuskirche zum Abschluss des Jahres!

Stadtmusikdirektor Georg ter Voert hat wiederrum ein ganz besonderes Programm mit bekannten Werken ausgesucht. Höhepunkte der diesjährigen Konzerte werden „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“ von Modest Mussorgski, der 1. Satz aus der 8. Sinfonie von Anton Dvorak, die „Romanze“ aus dem Hornkonzert Nr. 3 von Wolfgang Amadeus Mozart sowie die mitreißende Filmmusik aus „Drachenzähmen leicht gemacht“ sein.

Des Weiteren werden stimmungsvolle Melodien von Grieg, feierliche Melodien von Händel und gefühlvolle Töne von Faure die Bartholomäuskirche füllen. Das Blasorchester und Kammermusikensembles werden Sie garantiert wieder in feierliche, weihnachtliche Stimmung und Freude auf die sich direkt anschließenden Weihnachtsfeiertage versetzen.